DANKE an alle Spender! – Ultra-Spendenmarathon 2020

Wir bedanken uns herzlich bei:

Marcus Miller, Niklas Saal, Thomas Engert, Katharina Saal, Fabian Reith, Annette und Henryk Partyka, Yannik Saal, Hans Popp, Nico Siegmund, Martin Saal, Sonja und Kurt Postelt, Wachtmeisterei des Amtsgericht SW, Fam. Raupach, U17-1 der FTS, Gisela Genal, Christoph Rezepovic, Bauverein Schweinfurt, Achim und Jannik Keuser, Jo Haupt, Petra Osmers, Gerd Adelmann, Horst Siebenlist, Alexander Schäfer, Restaurant Bei Dimi, Allianz Schweinfurt, Birgit Gemeinhardt, Hugo Schneider, Bürgerverein Gartenstadt, Andy Kraus, Fam. Hub, Andre Keuser, Antje Seidel, Anette Klotzek, Holger Lang, Nick Röder, Thomas Exler, Ercan Öztürk, Thomas Schneider, Tennisabteilung der FTS, Juri Menninger, Verkehrsbetriebe Schweinfurt, Irmgard Holzer, Adi Gahn, Hannes Zeißner, Jürgen Ludwig, Harald Herder, Mario Kugler, Christina und Marc Völkel, Katharina Meder, Harald Bauer, Fritz Wetterich, Fa. Krautheimer, Fa. Erik Walther, Fa. Mayer Schaltechnik und einigen Spender*innen, die lieber anonym bleiben wollten.

—————————————————————————————————————————————————————————–

 

Der Spendenmarathon des FT Schweinfurt Team Running wurde erfolgreich abgeschlossen!

In nur 10 Tagen hat das Organisationsteam diese Aktion auf die Beine gestellt. Obwohl es keine Großveranstaltung war, war das Event ein voller Erfolg und für alle Beteiligten ein wunderschöner Tag.

71 Kilometer für den guten Zweck spulte unser Hauptläufer Thomas ab. Hut ab, auch vor der Leistung der Begleitläufer, die während der 29 Runden durch die Gartenstadt abwechselnd (natürlich mit entsprechendem Abstand) nicht von seiner Seite wichen!

Ein großer Dank geht daher für Organisation und/oder Begleitung an: Stephan, Jannik, Erik, Oliver, Achim, Marion und Niklas.

Besonders gefreut haben wir uns über die Fans, die uns aus der Distanz zugejubelt haben, sowie über die zahlreichen Supporter, die am Live-Ticker und in den Sozialen Medien mitgefiebert haben. Hier waren Marcus und Niklas den ganzen Tag kräftig am Start und haben alle informiert.

Wahre Helden des Laufs sind natürlich die Spender und Spenderinnen, die sich so zahlreich an der Aktion beteiligt haben. Sie bekommen in den nächsten Tagen eine Information über die weiteren Schritte zum Abschluss der Spende. Die Teilnehmer/innen werden hier auf der Homepage veröffentlicht, insofern sie uns die Erlaubnis dazu erteilen.

So hoffen wir, dass wir bald einen Scheck an die ehrenamtlichen Helfer/innen der Bereitschaften des BRK und an unseren Jugendleiter übergeben können!