Beim 4.Gelder&Sorg Cup am Samstag stellte sich die Frage, ob die Jungs zwei Tage vor Weihnachten ihre gute Hallenrunde fortsetzen können. Die Voraussetzungen gestalteten sich hier schwierig. Aufgrund von Urlaub und Krankheiten hatten wir gerade noch 8 Spieler zur Verfügung. In der Gruppe hatten wir es mit Eintracht Bamberg, dem TV Hassfurt, der SG Augsfeld, dem MSV Ottendorf, sowie der SG Wonfurt/Dampfach zu tun. Angesichts dieser Gruppe haben wir Trainer uns vor dem Auftakt sehr bescheiden gezeigt. Doch unsere Jungs setzten sich das Halbfinale als Ziel. Sehr selbstbewusst, bei diesen Voraussetzungen. Ohne hier schon zu viel verraten zu wollen, muss ich die Jungs vorab schon einmal für ihre Einstellung, sowie den Teamgeist loben. Im ersten Spiel gegen den TV Hassfurt gewannen wir nach einem Spiel auf ein Tor hochverdient mit 1:0 (Torschütze Jasper). Gegen Eintracht Bamberg in Spiel zwei hielten wir gut dagegen, verloren aber gegen einen starken Gegner mit 0:2. Die Bamberger nutzten zwei kleinere Fehler von uns eiskalt aus. Spiel drei gegen Ottendorf dann wieder ein Spiel auf ein Tor. Felix, Fynn und Jasper nutzten drei unserer vielen Chancen zum 3:0 Sieg. Gegen die SG Augsfeld zogen wir etwas unglücklich mit 1:2 den kürzeren. Die Augsfelder nutzten ihre Chancen aus und konnten mit 2:0 in Führung gehen. Nach dem 1:2 durch Jasper waren wir am Drücker, konnten aber leider keine unserer vielen Chancen nutzen. Gegen die SG Wonfurt/Dampfach musste also ein möglichst hoher Sieg eingefahren werden, um noch ins Halbfinale zu gelangen. Mit den Toren von Jasper (2), sowie ein Treffer von Fynn konnten wir 3:0 gewinnen. Da Eintracht Bamberg alle Gruppenspiele gewinnen konnte, standen wir tatsächlich im Halbfinale. Hier war der Gegner die Fussball Akademie Mainfranken. Der Gegner war in seiner Gruppe die überragende Mannschaft. Zusammengestellt war das Team u.a. mit Spielern von Kickers Würzburg, dem Würzburger FV, sowie weiteren Spitzenteams aus der Region. Ein schweres Spiel über 10 Minuten sollte es werden. Die Jungs stemmten sich mit allem gegen die Niederlage. Aufgrund der Stärke des Gegners sollte uns aber keine Sensation gelingen. Dieses Team spielte den besten Fussball im U9 Bereich, den ich seit langem gesehen habe. Hier kann man nur zum verdienten Finaleinzug gratulieren. Im Spiel um Platz drei mussten wir nach 5 Minuten Pause nocheinmal 10 Minuten gegen Eintracht Bamberg ran. Aufgrund des kleinen Kaders, sowie der vielen Spielzeit an diesem Tag, konnten wir trotz guter Leistung nicht ganz mithalten. Und so belegte unser Team um Felix, Fynn, Erik, Vincent, Devran, Noah, Lukas und Jasper dank tollem Fussball und einer geschlossenen Mannschaftsleistung bei einem stark besetztem Turnier einen guten vierten Platz. Ich bedanke mich nach dem letzten Turnier in diesem Jahr bei allen Spielern, allen Eltern, sowie bei Daniel, Kurt und Niklas für ihren Einsatz und wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest und schöne Ferientage.

Am Samstag, den 28.12.19, trainieren wir im Soccer-Dome.

Am 04.01.20 starten wir mit unserem Heimturnier ins neue Jahr. An dieser Stelle weise ich gern nochmal auf unsere Homepage hin, die wir immer aktuell halten und auf der auch schon Termine für das neue Jahr zu finden sind.