Toller dritter Platz beim Nikolausturnier des TV Jahn Schweinfurt. In Gruppe A waren unsere Gegner die SG Schwebheim, der TSV Grafenrheinfeld, die SG Werneck, sowie der TV Jahn Schweinfurt. Im ersten Spiel gegen die SG Schwebheim überzeugten wir spielerisch, erspielten uns eine Chance nach der anderen und konnten durch zwei super Tore von Felix, der heute aufgrund einer Verletzung am Finger im Mittelfeld agierte,  mit 2:1 gewinnen. Im zweiten Spiel gegen den TSV Grafenrheinfeld kombinierten wir uns zu einem hochverdienten 1:0 durch ein Tor von Jasper. Nach zwei Spielen hatten wir also schon sechs Punkte auf dem Konto. Im dritten Spiel des Tages stand das Stadtderby gegen den TV Jahn auf dem Programm. Der Gegner war, wie erwartet, heiß auf dieses Spiel und konnte durch einen Fernschuss mit 1:0 in Führung gehen. Unsere Jungs spielten trotzdem, wie vorher besprochen, ganz unaufgeregt ihren Fußball weiter und wir konnten durch zwei Tore von Jasper das Spiel drehen und hochverdient mit 2:1 gewinnen. Vor dem letzten Spiel gegen die SG Werneck standen wir mit neun Punkten schon als Gruppensieger fest. Trotzdem spielten wir gegen einen starken Gegner wie aus einem Guss und gewannen durch Tore von Devran und erneut Jasper mit 2:1. Vier Spiele, zwölf Punkte, Halbfinale. Im Halbfinale ging es gegen den FV Niederwerrn/Oberwerrn. In einem rasanten Spiel dominierten wir die ersten sechs Minuten deutlich, konnten aber leider keine unserer toll herausgespielte Chancen nutzen. So traf Niederwerrn durch einen etwas fragwürdigen Freistoß zur 1:0 Führung. Nachdem wir alles auf eine Karte gesetzt haben und offensiv weiter drückten, konnte der Gegner mit einem Fernschuss für die Vorentscheidung sorgen. An diesem Spiel konnte man wieder mal sehen, dass nicht immer die Mannschaft gewinnt, die den besseren Fußball spielt. Niederwerrn kam hier die körperliche Überlegenheit etwas entgegen. Da die Freien Turner aber faire Sportsmänner sind, gönnen wir dem FV Niederwerrn den Finaleinzug.

Im Spiel um Platz drei hatten wir es nochmal mit der starken SG Werneck zu tun. Dieses Spiel sollte es nochmal in sich haben. Nach der verdienten Führung durch Jasper, konnte die SG Werneck ausgleichen. Lukas konnte uns durch eine starke Fußabwehr vor einem Rückstand bewahren. Nachdem wir einige Chancen ungenutzt gelassen haben, erzielte Felix mit dem Tor des Jahres den 2:1 Siegtreffer. Bei einem Torschuss verlor er seinen Schuh. Nachdem der Ball aber noch heiß war, und er keine Zeit zu verlieren hatte, schoss er den viel umjubelten Siegtreffer einfach ohne Schuh. Was für ein Tor!

Die Jungs konnten heute einmal mehr durch ihre mannschaftliche Geschlossenheit überzeugen und so stand am Ende ein toller dritter Platz was Spieler, Trainer, Betreuer und Eltern zurecht stolz macht.

Heute spielten für die FTS: Lukas, Fynn, Noah, Vincent, Erik, Emilio, Devran, Jasper und Felix.

Weiter geht es mit der Weihnachtsfeier am 14.12.19.