Beim ersten Hallenturnier in dieser Saison konnten die Jungs nach kurzen Startschwierigkeiten wie gewohnt überzeugen. Aufgrund der Umstellung vom Feld auf die Halle haben wir verständlicherweise ein Spiel gebraucht, um unseren Rhythmus zu finden. So zogen wir im ersten Spiel gegen den SV Weizendorf mit 0:2 den Kürzeren. Hier kassierten wir zwei von insgesamt drei Gegentoren im kompletten Turnierverlauf. In den weiteren Gruppenspielen konnten wir uns durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit 6:0 gegen die SG Trunstadt 3, 3:0 gegen Don Bosco Bamberg 3 und 4:1 gegen den FC Bischberg 2 durchsetzen. So zogen wir als Gruppenzweiter verdient ins Viertelfinale ein. Dort ging es gegen Don Bosco Bamberg 2. In einem super Spiel auf Augenhöhe konnten wir gegen einen sehr starken Gegner mit großem Kampfgeist und mit reiner Willenskraft nach einem 0:0 ins Siebenmeterschießen gehen. Nach drei Schützen stand es 2:2 und so ging die Nervenschlacht in die Verlängerung. Hier konnte sich dann Don Bosco leider durchsetzen. Mit dem 3:2 hat Don Bosco als glücklichere Mannschaft den Halbfinaleinzug klar gemacht. Nachdem die Jungs verständlicherweise etwas geknickt waren, haben wir uns eingeschworen und wollten die zwei Platzierungsspiele um Platz fünf unbedingt gewinnen. Gegen Weizendorf 2 konnten wir mit einem souveränen 3:0 Sieg den Grundstein für Platz fünf legen.

Im letzten Spiel gegen Team Rödental waren wir absolut überlegen, leider konnten wir diese Überlegenheit erstmal nicht in Tore umsetzen. Nachdem sich jeder auf ein Siebenmeterschießen eingestellt hatte, erzielte Devran in der allerletzten Sekunde mit dem Schlusspfiff den Treffer zum hochverdienten 1:0 Sieg.

So belegten wir von 20 teilnehmenden Mannschaften einen sehr guten 5.Platz.

Insgesamt konnten wir 18 Tore erzielen und wie bereits erwähnt, haben die Gegner, was heute gefühlt halb Oberfranken war, nur drei Tore gegen uns erzielen können. Hier haben sich Felix, Fynn, Fredi und Maxim defensiv mit bärenstarken Leistungen präsentiert. Vorne konnten unsere Antreiber Emilio und Devran die offensiv agierenden Noah, Erik und Jasper immer wieder in Szene setzen. Jeder Spieler konnte sich heute durch Tore oder Vorlagen in die Scorerliste eintragen. So kann es weiter gehen! Und weiter geht es auch schon am 30.11. beim BFV Spieltag in der Humboldthalle.