JFG Würzburg Nord – FTS 1:3 (0:1)

Verdienter erster Saisonsieg in der BOL

Heute gelang es der Mannschaft, sich endlich mit dem ersten Saisonsieg zu belohnen. Von Beginn an spielten wir konzentriert aus der Abwehr heraus. Mit Justin hatten wir heute wieder die nötige Stabilität im defensiven Mittelfeld und Karl war auf der rechten Außenbahn wieder mit dabei. Kevin spielte für Leon heute im Tor und machte ein fehlerloses Spiel.

Leider dauerte es bis zu 34. Minute, bis wir unsere Überlegenheit in ein Tor ummünzen konnten. Milad setzte sich auf der linken Seite klasse durch, spielte nach innen und Basti schob zur 1:0 Führung ein. Bis dahin vergaben wir durch Luggi und Cedric ganz klare Torchancen.

So ging es mit einer mehr als verdienten Führung in die Halbzeitpause.

Sofort nach der Halbzeit spielte Beini einen schönen Pass in die Tiefe und Karl machte das 2:0. Das Tor fiel natürlich zu einem perfekten Zeitpunkt und brachte noch mehr Sicherheit in unser Spiel. In der 53. Minute traf Milad nach einem Konter zum 3:0.

Danach verloren wir im Gefühl des klaren Vorsprungs für kurze Zeit etwas die Sicherheit im Spiel. Wir spielten nicht mehr so konzentriert und waren nicht mehr so aggressiv in den Zweikämpfen.

Wir fanden dann aber wieder ins Spiel, doch leider waren wir in der letzten Minute doch zu leichtfertig in der Abwehr und bekamen das 1:3. 

Insgesamt war der Sieg heute mehr als verdient, klasse gemacht Jungs. Unser Cheftrainer war zufrieden und erleichtert Über den ersten Dreier. Jetzt freuen wir uns auf das erste Heimspiel am nächsten Wochenende gegen den 1. FC Sand. Da wollen wir an die heutige Leistung anknüpfen und uns wieder mit Punkten belohnen.