(SG) FC Wipfeld – FTS 0:10

Bei Dauernieselregen trat die U13-1 gestern bei der (SG) FC Wipfeld zum Pokal-Viertelfinale an. Von Anfang an war klar, wer dieses Spiel heute gewinnen würde. Konzentriert und mit einem schönen Spielaufbau erarbeiteten sich die Jungs um Yannik Ludwig und Kai Blenk eine Chance nach der anderen. Mit einem Kopfballtor von Anton konnte die FTS bereits in der 5. Minute in Führung gehen. In der 8. und 10. Minute erhöhte Firas mit zwei schönen Toren auf 3:0. Kurz vor dem Halbzeitpfiff traf Mustafa zum 4:0. Die SG kam nur gelegentlich vor das Tor von Yannik, der einen insgesamt geruhsamen Abend verbrachte.

Nach der Halbzeit dann der große Auftritt von Marlon, der sich ganz engagiert und motiviert ins Spiel einbrachte und ein ständiger Unruheherd in der Abwehr der Wipfelder war. Und der innerhalb von 6 Minuten (36., 37., 38., 39. und 40.) sage und schreibe 5 Tore erzielte. Das letzte Tor zum Endstand von 10:0 war ein Eigentor der Wipfleder, das Marlon letztendlich erzwungen hat.

Somit zieht die FTS ins Halbfinale ein. Dort warten dann entweder der FC Schweinfurt 05, der FC Sand oder der Sieger aus dem Viertelfinalspiel Werntal Kicker – Bergrheinfeld.

Schreibe einen Kommentar